Theater Aspik
"Assesments - testen, coachen, optimieren" – zurück zur Arbeit

TfN Hildesheim - Die zwölf Geschworenen

TfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nicht

 

Assesments

Inszenierung: Karl-Heinz Ahlers
Bühne und Kostüme: Elena Anatolevna
Musik: Roman Keller
Mit Florian Brandhorst, Arnd Heuwinkel, Luzia Schelling, Michael Wenzlaf

Fotografie: Andreas Hartmann

Premiere: 29. September 2012,
Staatstheater Braunschweig

 


Inhalt:

 

Sind wir gut genug? Für den Titel, den Job, die EU, den Partner, die Erde, die Zukunft? Kurz: Sind wir gut genug für diese Welt? Die Assessoren von Theater ASPIK gehen dieser Frage nach und stellen sich dabei selbst auf die Probe. Mit grenzenloser Einsatzbereitschaft, viel Selbstüberschätzung und Stressresistenz stürzen sie sich in ein Testverfahren, das der Abwärtsmobilität den Kampf ansagt. Um Schwachstellen und Entwicklungsfelder der Prüfungskandidaten herauszufiltern, müssen diese im Assessment Center unter Zeitdruck Aufgaben bewältigen, Stellung beziehen und Intimitäten preisgegeben. Denn bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt! Und dort ist kein Platz für Träumer und Drückeberger. Also: Haben Sie noch etwas zu verbergen oder sind Sie schon bereit für die Change-Kultur?