TfN – Theater für Niedersachsen
"Bezahlt wird nicht" – zurück zur Arbeit

TfN - Bezahlt wird nicht

TfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nichtTfN - Bezahlt wird nicht

 

Plakat Bezahlt wird nicht

Bezahlt wird nicht

Komödie von Dario Fo

Inszenierung: Karl-Heinz Ahlers
Bühne und Kostüme: Steffen Lebjedzinski
Mit Michaela Allendorf (Antonia), Heidrun Reinhardt/Joëlle Rose Benhamou (Margherita), Gotthard Hauschild (Giovanni), Christoph Götz (Luigi), Dieter Wahlbuhl (Polizist/Carabiniere/Bestatter u.a.)  

Fotografie: Andreas Hartmann

 

Premiere: Samstag, 26. Februar 2011
im Großen Haus Hildesheim

 


Inhalt:

Margherita ist entsetzt: Hat ihre Freundin Antonia tatsächlich eben den Supermarkt geplündert, zusammen mit anderen Frauen aus dem Stadtviertel? Kein Zweifel, denn da stehen die vollgepackten Taschen auf dem Küchentisch. Die hat Antonia aus Wut über die schon wieder gestiegenen Preise aus dem Supermarkt mitgebracht, ohne zu bezahlen. Dass sie in der Hast nur Hundefutter, Vogelhirse und Kaninchenköpfe eingepackt hat, merkt Antonia erst, als sie mit dem Kochen beginnen will.

In einem turbulenten Verwirrspiel werden nun abwechselnd die Ehemänner Giovanni und Luigi und die verschiedenen Instanzen der Polizei an der Nase herum geführt.

 

Spaß statt Jammern - Vom Probenbeginn zur Komödie ‚Bezahlt wird nicht!‘

 

Dario Fo hat sein Stück aus den 1970er Jahren auf heutige Lebensbedingungen übertragen. Der Nobelpreisträger zeigt vier Figuren, die jeder aus der eigenen Nachbarschaft kennen könnte, im ganz normalen gesellschaftlichen Wahnsinn. Auf heiter-boshafte Weise bewahren sie in der Krise ihren Überlebenswillen und ihren Humor. Und stecken das Publikum damit an.